Projekte

Büro für urbane Projekte

Experimentierlabor Georg-Schumann-Straße

Im Integrierten Handlungskonzept zur Aufwertung der Georg-Schumann-Straße wird die stadträumliche Idee einer „Perlenschnur von besonderen Orten und Platzräumen“ formuliert, um die bisher eher eintönig und austauschbar wirkende Magistrale durch unverwechselbare und vielfältig nutzbare (öffentliche) Plätze und besondere „Adressen“ zu akzentuieren.
 Zur Vertiefung eines Gesamtkonzeptes und der exemplarischen Ausarbeitung von vier Einzelbereichen wurde vom 10.–12.05.2010 eine Planungswerkstatt mit vier Bearbeitungsteams aus Architekten und Landschaftsarchitekten durchgeführt. Ein Gremium aus Fachberatern, Sachverständigen und ortsansässigen Akteuren begleitete die Planungswerkstatt in Diskussionsrunden und Kolloquien und bewertete abschließend die vielfältigen Ideen der Teilnehmer.
 
Das Büro für urbane Projekte war für das Konzept, die organisatorische Begleitung, die Vorbereitung und die Ergebnisdokumentation der Werkstatt verantwortlich.

  • Ort Leipzig
  • Auftraggeber Stadt Leipzig, Stadtplanungsamt
  • Zeitraum 2010
Experimentierlabor Georg-Schumann-Straße
  • 1/6
  • 2/6
  • 3/6
  • 4/6
  • 5/6
  • 6/6
Impressum