Projekte

Büro für urbane Projekte

INSEK Schönebeck 2030

Im Frühjahr 2016 startete die Stadtverwaltung Schönebeck (Elbe) zusammen mit dem Büro für urbane Projekte den Prozess zur Fortschreibung des 2002 erstmals aufgestellten integrierten Stadtentwicklungskonzepts (INSEK).

 

Ein eigens für den Prozess aufgestellter und vom Büro für urbane Projekte moderierter Beirat begleitete den auf insgesamt zwei Jahre angelegten Prozess.

 

Darüber hinaus wurde die Öffentlichkeit mit in den Prozess einbezogen. Gemeinsam mit Vertretern der Stadtverwaltung und -politik, Fachexperten sowie wichtigen Multiplikatoren und Akteuren der Zivilgesellschaft wurden im Zuge von drei Workshops die Ziele der Stadtentwicklung erarbeitet. Daraus wurde ein Leitbild entwickelt, dessen zentrale Zielaussage besagt, dass die Balance zwischen dem ländlichen und urbanen Charakter gehalten und ein gegenseitiger Austausch hergestellt werden soll.

 

Zwei weitere Workshops dienten der Erarbeitung einer vertiefenden, inhaltlichen und räumlichen Untersetzung des Leitbildes. Dies umfasst Handlungsempfehlungen für die künftige Stadtentwicklung sowie einen abgestimmten konsensfähigen Maßnahmen- und Projektkatalog.

  • Ort Stadt Schönebeck (Elbe)
  • Zeitraum 2016 – 2017
INSEK Schönebeck 2030
  • Mehrstufiges Zielsystem

    1/4
  • Ideenwerkstätten zu Leitbild und Projekten

    2/4
  • Analysen

    3/4
  • INSEK-Beirat

    4/4
Impressum