Projekte

Büro für urbane Projekte

Standort- Entwicklung

Standort- und Projektentwicklung

Zentraldeponie Cröbern. Veränderungen und Chancen

Die Zentraldeponie Cröbern wird seit 1995 auf einem zur Gemeinde Großpösna gehörenden Standort in der Bergbaufolgelandschaft unmittelbar südlich von Leipzig errichtet und betrieben. Bis 2035 wird die Deponie ihr genehmigtes Volumen von ca. 12,8 Mio. Kubikmeter Abfall erreicht haben.   Im Hinblick auf die Rekultivierung, d.h. das Aufbringen einer Abdeckung bis etwa 2040, machen sich die Verantwortlichen in der Westsächsischen Entsorgungs- und Verwertungsgesellschaft mbH (WEV) bereits heute über… Mehr

Demographische Wandlungen / sächsisch hoch 3

Idee und Konzept für ein regionales Projekt der Städte Großenhain, Meißen und Riesa Die Folgen des demografischen Wandels stellen insbesondere die Städte und Regionen mit sinkenden Einwohnerzahlen, Abwanderungstendenzen der jüngeren Menschen und einer wachsenden Überalterung der Bevölkerung vor neue Herausforderungen. Sie müssen ihre Attraktivität als Lebensräume und Wirtschaftsstandorte auf den Prüfstand stellen, technischen und sozialen Infrastrukturen auf die mittel- und längerfristigen Nach… Mehr

Strategien und Konzepte für Quartiere

Energie- und Klimaschutzsstudie Bahnhofsquartier Gotha

Die Stadt Gotha und die Stadtwerke Gotha haben sich mit Blick auf die weitreichenden Klimaschutzziele der Bundesregierung und des Freistaates Thüringen dazu verständigt, die innerstädtischen Stadtquartiere künftig stärker in den Mittelpunkt gemeinsamer Aktivitäten zur quartiersbezogenen energetischen Erneuerung zu stellen.  Innerstädtische Bereiche eröffnen aufgrund der gegebenen Bebauung und Versorgungsstruktur sowie geringen Nutzungsgraden an regenerativer Energien ein erhebliches Steigerungsp… Mehr

Das Bülowviertel in Leipzig
Bildunterschrift

Das Bülowviertel mit seinen Vorgärten und überwiegend unbebauten, grünen Innenhöfen bildet ein eigenständiges Gründerzeitquartier im Leipziger Osten. Es wurde im Rahmen des Bundesprogramms Experimenteller Wohnungs- und Städtebau (ExWoSt) als Modellquartier im Forschungsfeld „Eigentümerstandortgemeinschaften im Stadtumbau“ ausgewählt. Anlass und Handlungspriorität ist der hohe Anteil leer stehender Wohnungen und unsanierter Häuser, die auf die dezentrale Lage, langjährigen Instandsetzungsstau und… Mehr

Dichterviertel Bitterfeld

Das Dichterviertel Bitterfeld ist geprägt durch eine gut erhaltene, sehr urbane und in großzügige Freiräume eingebettete Wohnbebauung und gehört heute zu den zukunftsfähigen Wohnadressen der Stadt Bitterfeld-Wolfen. Durch die Lage an einer ICE-Trasse und langjährige Leerstände von einzelnen stadtbildprägenden Objekten hat das Dichterviertel jedoch insgesamt keine einladende Außenwirkung. Deshalb haben sich die städtische Wohnungsgesellschaft, zwei Wohnungsgenossenschaften und ein privates Untern… Mehr

Konzeptioneller Stadtteilplan Ilversgehofen

In den letzten 150 Jahren hat das früher selbständige Dorf Ilversgehofen im Norden von Erfurt einen beispiellosen Wachstumsprozess vom Dorf zum wichtigen Industriestandort und Wohnviertel erlebt. Nach dem gesellschaftlichen Umbruch 1989 hat der heute vollständig in die städtebaulichen Strukturen der Erfurter Kernstadt hineingewachsene Stadtteil viel von seinen früheren Funktionen, Bedeutungen und Wertschätzungen eingebüßt. Eine neue, selbstbewusste Identität hat Ilversgehofen noch nicht gefunden… Mehr

Impressum