Projekte

Büro für urbane Projekte

Kommunikation

Beteiligungsprozesse

Stadtraum Neuer Markt

Die Hansestadt Stralsund will den Bereich um den Neuen Markt neu gestalten. Das unter dem Titel „Stadtraum Neuer Markt“ betrachtete Gebiet liegt im südlichen Teil der als UNESCO-Welterbe geschützten Altstadt und soll in seiner baulich-räumlichen sowie gestalterischen Ausbildung qualifiziert und an aktuelle und zukünftige Nutzungen angepasst werden.Aufgrund der vielfältigen und teils konträren Anforderungen an die Platzgestaltung hat die Hansestadt Stralsund im Januar 2013 einen öffentlichen Bete… Mehr

Dresden-Laubegast Leben mit dem Fluss

Der Dresdner Stadtteil Laubegast ist mit seinem Ortsbild und dem besonderen Landschaftserlebnis ein wichtiger Bestandteil der Kulturlandschaft des Dresdner Elbtals. Auf Grund seiner naturräumlichen und topographischen Situation ist er zugleich Gefahren durch Hochwasser der Elbe und ansteigendes Grundwasser ausgesetzt. Nach Jahrzehnten ohne extreme Elbhochwasser offenbarten die Ereignisse vom August 2002 die besondere Verletzlichkeit des Stadtteils.   Unter dem programmatischen Titel "Leben mit… Mehr

Moderation und Veranstaltung

Der Leipziger Osten - Kursbestimmung
Bildunterschrift

Der Leipziger Osten gehört seit 1990 zu den Schwerpunktgebieten der Stadterneuerung in Leipzig. Mit dem Blick auf die intensive Arbeit an der Erneuerung des benachteiligten Stadtteils in den vergangenen 15 Jahren kann konstatiert werden, dass mit dem integrierten und akteursbezogenen Handlungsansatz sehr viel Positives erreicht wurde. Deshalb musste der Kurs neu bestimmt werden. Im Rahmen einer Strategiewerkstatt mit integrierter Bürgerwerkstatt entwickelten Teams aus lokalen Akteuren und exter… Mehr

StadtWerkstadt Chemnitz

Die StadtWerkstätten waren eine Veranstaltungsreihe, in welcher aktuelle Themen der Chemnitzer Stadtentwicklung aufgegriffen, von Experten diskutiert und der interessierten Öffentlichkeit vermittelt wurden. Auf diesem Weg sollten Strategien formuliert und Ideen für Projekte gefunden werden, die in das Städtebauliche Entwicklungskonzept einfließen. Mit diesem Format ging die Stadt Chemnitz bewusst und frühzeitig den Weg in eine öffentliche Debatte und suchte auf der Basis eines breiten Meinungsbi… Mehr

Kommunikations- und Medienprojekte

IBA Präsentation "k3 - kleiner,klüger, kooperativ"
Bildunterschrift

Die Lutherstadt Eisleben hat im Rahmen der IBA Stadtumbau 2010 ein Gemeinschaftswerk Lutherstadtumbau initiiert und unter dem Titel „k3 – kleiner, klüger, kooperativ" zahlreiche Stadtumbauprojekte realisiert. Die konzeptionelle Klammer bildet der Lutherweg Eisleben im Kontext der beiden UNESCO-Welterbestätten Luthergeburtshaus und Museum Luthers Sterbehaus. Das Büro für urbane Projekte hat diesen Stadtumbauprozess begleitet und zeichnet sich für die städtebaulichen Konzepte verantwortlich. Di… Mehr

Impressum